© lassedesignen / Fotolia.com
© lassedesignen / Fotolia.com
Es gibt unzählige Gründe über die  Notwendigkeit und den Abschluss einer Versicherung zu diskutieren, bestimmt gilt das nicht bei den Transportversicherungen. Viele Schäden entstehen bereits schon im Betrieb,  während des Be- oder Entladevorgangs. Ein solcher Vorfall, kann für viele mittelständische Unternehmen eine echte Existenzbedrohung nach sich ziehen. Deshalb ist die Transportversicherung auch bekannt als Warentransportversicherung oder Güterversicherung  eine absolute Pflichtversicherung. Diese Form der Schadenversicherung umfasst in der Regel alle Gefahren der Beförderung von Waren und Gütern. Sie Schützt Ihr Unternehmen vor den finanziellen Folgen, die während der Bewegung und Aufbewahrung der Transportmittel entstehen können. Unabhängig davon, ob es sich um eigene oder fremde Waren handelt.
Versicherungsschutz besteht beispielsweise bei:
  • Totalschaden oder komplettem Verlust der Güter
  • Unfälle beim Be- und Entladen
  • Einbruchdiebstahl in das Transportfahrzeug
  • Brand

Zusammenfassend deckt die Transportversicherung die komplette Transportstrecke von der Ausgangstür des Absenders bis zur Eingangstür des Empfängers ab. (inklusive Zwischenlagerung und Umladung). Aus räumlicher Perspektive kann der Geltungsbereich der Transportversicherung deutschland-, europa- oder weltweit individuell angepasst werden.

Was kann SL für Sie tun?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok